Angebote zu "Pflichten" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Verordnung über die Pflichten der Immobilienmak...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.09.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Verordnung über die Pflichten der Immobilienmakler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer und Wohnimmobilienverwalter, Titelzusatz: MaBV, Redaktion: Antiphon Verlag, Verlag: Outlook Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Recht // Sonstiges, Seiten: 40, Informationen: Paperback, Gewicht: 76 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Makler- und Bauträgerverordnung
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDie Makler- und BauträgerVO regelt eine Reihe von Pflichten derjenigen Berufsgruppen, die nach34c Abs. 1 GewO für ihre Tätigkeit einer Erlaubnis bedürfen. Hierunter fallen:- Immobilienmakler,- Darlehensvermittler,- Bauträger und Baubetreuer sowie- Wohnimmobilienverwalter soweit bestimmte Berufsgruppen nicht ausnahmsweise nach34c Abs. 5 GewO ausgenommen sind.Der Kommentar erläutert in anschaulicher und bewährter Weise die den genannten Berufsgruppen obliegenden Pflichten, wie- die Absicherungspflichten für Vermögenswerte, die ein Makler oder Vermittler zur Ausführung von Aufträgen erhält oder zu deren Verwendung er ermächtigt wird;- Regelungen für Bauträger über die Geltendmachung von Abschlagszahlungen;- Vorschriften über die Verwendung von Vermögenswerten, die einem Makler oder Vermittler anvertraut worden sind;- Die Vorschriften der MaBV und des34c GewO werden ausführlich kommentiert, weitere wichtige Regelungen, wie u.a. die Übergangsvorschriften160, 161und die14, 29 und 35 GewO werden- kurz erläutert. Abgedruckt ist zudem die Musterverwaltungsvorschrift zum Vollzug des34c GewO und der MaBV, auf die im Kommentierungsteil häufig Bezug genommen wird.Vorteile auf einen Blick- verfasst von einem der versiertesten Kenner der Materie.- alle wichtigen Vorschriften in einem Band.- komplette Auswertung der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur.Zur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt sämtliche Änderungen, welche34 c GewO, die Makler- und BauträgerVO und die Makler- und BauträgerVwV seit dem Erscheinen der Vorauflage erfahren haben:- Seit 1. August 2018 ist die Tätigkeit der der Wohnimmobilienverwalter erlaubnispflichtig.- Mit Wirkung vom 1. März 2019 gilt dies auch für diejenigen Wohnimmobilienverwalter, die ihre Tätigkeit schon zuvor ausgeübt haben.- Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter müssen sich ab 1. August 2018 in einem Zeitraum von 3 Jahren weiterbilden.- Dies hat zu zahlreichen Folgeänderungen in der MaBV aber auch- in Vorschriften der GewO, wie in den in dem Kommentar mitbehandelten Bußgeld- und Strafvorschriften der144 ff. GewO geführt.- Das Werk enthält die Musterverwaltungsvorschrift zum Vollzug des34c GewO und der MaBV, die Anfang 2019 ebenfalls an die gesetzlichen Änderungen angepasst worden ist.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, Steuerberater, Immobilienmakler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer, Gewerbe und Gewerbeaufsichtsämter.

Anbieter: buecher
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Makler- und Bauträgerverordnung
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDie Makler- und BauträgerVO regelt eine Reihe von Pflichten derjenigen Berufsgruppen, die nach34c Abs. 1 GewO für ihre Tätigkeit einer Erlaubnis bedürfen. Hierunter fallen:- Immobilienmakler,- Darlehensvermittler,- Bauträger und Baubetreuer sowie- Wohnimmobilienverwalter soweit bestimmte Berufsgruppen nicht ausnahmsweise nach34c Abs. 5 GewO ausgenommen sind.Der Kommentar erläutert in anschaulicher und bewährter Weise die den genannten Berufsgruppen obliegenden Pflichten, wie- die Absicherungspflichten für Vermögenswerte, die ein Makler oder Vermittler zur Ausführung von Aufträgen erhält oder zu deren Verwendung er ermächtigt wird;- Regelungen für Bauträger über die Geltendmachung von Abschlagszahlungen;- Vorschriften über die Verwendung von Vermögenswerten, die einem Makler oder Vermittler anvertraut worden sind;- Die Vorschriften der MaBV und des34c GewO werden ausführlich kommentiert, weitere wichtige Regelungen, wie u.a. die Übergangsvorschriften160, 161und die14, 29 und 35 GewO werden- kurz erläutert. Abgedruckt ist zudem die Musterverwaltungsvorschrift zum Vollzug des34c GewO und der MaBV, auf die im Kommentierungsteil häufig Bezug genommen wird.Vorteile auf einen Blick- verfasst von einem der versiertesten Kenner der Materie.- alle wichtigen Vorschriften in einem Band.- komplette Auswertung der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur.Zur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt sämtliche Änderungen, welche34 c GewO, die Makler- und BauträgerVO und die Makler- und BauträgerVwV seit dem Erscheinen der Vorauflage erfahren haben:- Seit 1. August 2018 ist die Tätigkeit der der Wohnimmobilienverwalter erlaubnispflichtig.- Mit Wirkung vom 1. März 2019 gilt dies auch für diejenigen Wohnimmobilienverwalter, die ihre Tätigkeit schon zuvor ausgeübt haben.- Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter müssen sich ab 1. August 2018 in einem Zeitraum von 3 Jahren weiterbilden.- Dies hat zu zahlreichen Folgeänderungen in der MaBV aber auch- in Vorschriften der GewO, wie in den in dem Kommentar mitbehandelten Bußgeld- und Strafvorschriften der144 ff. GewO geführt.- Das Werk enthält die Musterverwaltungsvorschrift zum Vollzug des34c GewO und der MaBV, die Anfang 2019 ebenfalls an die gesetzlichen Änderungen angepasst worden ist.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, Steuerberater, Immobilienmakler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer, Gewerbe und Gewerbeaufsichtsämter.

Anbieter: buecher
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Praxisleitfaden Geldwäscheprävention
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unter Geldwäsche versteht man die Einschleusung von illegal erwirtschafteten Geldern in den legalen Finanz- und Wirtschaftskreislauf.Neben dem Aspekt der Strafverfolgung zielt das präventiv ausgerichtete Geldwäschegesetz darauf ab, durch Sorgfalts- und Aufsichtspflichten für bestimmte Personenkreise Verdachtsfälle der Geldwäsche möglichst frühzeitig zu erkennen.Ein wichtiger Ansatz bei der Geldwäschebekämpfung ist die Verhinderung anonymer wirtschaftlicher Transaktionen. Daher sind insbesondere Banken und Versicherungsunternehmen, aber auch Immobilienmakler, Spielbanken und Güterhändler verpflichtet, ihre Vertragspartner zu identifizieren, wirtschaftliche Berechtigungen abzuklären und verdächtige Transaktionen oder Geschäftsvorfälle der beim Zoll ansässigen FIU (Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen) zu melden. Zum Kreis der nach dem Gesetz Verpflichteten gehören aber auch die rechts- und wirtschaftsberatenden Berufe wie z.B. Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.Das GwG verlangt von den Verpflichteten zunächst das Vorliegen eines wirksamen Risikomanagements. Daneben müssen sie allgemeine und verstärkte Sorgfaltspflichten beachten.Oft ist gerade kleineren Unternehmen und Organisationen nicht klar, welche Konsequenzen die Verschärfung des GwG mit sich gebracht hat und wie sie die rechtlichen Anforderungen umsetzen können, um etwaige Sanktionen zu vermeiden.Der "Praxisleitfaden Geldwäscheprävention" gibt eine gebündelte Übersicht zu den Rechten und Pflichten der "Verpflichteten" unter dem neuem Geldwäschegesetz (GwG). Darüber hinaus informiert er die beratenden Berufe, wie Mandanten umfassend und rechtssicher bei Erfüllung ihrer Pflichten unterstützt werden können.

Anbieter: buecher
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Praxisleitfaden Geldwäscheprävention
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unter Geldwäsche versteht man die Einschleusung von illegal erwirtschafteten Geldern in den legalen Finanz- und Wirtschaftskreislauf.Neben dem Aspekt der Strafverfolgung zielt das präventiv ausgerichtete Geldwäschegesetz darauf ab, durch Sorgfalts- und Aufsichtspflichten für bestimmte Personenkreise Verdachtsfälle der Geldwäsche möglichst frühzeitig zu erkennen.Ein wichtiger Ansatz bei der Geldwäschebekämpfung ist die Verhinderung anonymer wirtschaftlicher Transaktionen. Daher sind insbesondere Banken und Versicherungsunternehmen, aber auch Immobilienmakler, Spielbanken und Güterhändler verpflichtet, ihre Vertragspartner zu identifizieren, wirtschaftliche Berechtigungen abzuklären und verdächtige Transaktionen oder Geschäftsvorfälle der beim Zoll ansässigen FIU (Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen) zu melden. Zum Kreis der nach dem Gesetz Verpflichteten gehören aber auch die rechts- und wirtschaftsberatenden Berufe wie z.B. Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.Das GwG verlangt von den Verpflichteten zunächst das Vorliegen eines wirksamen Risikomanagements. Daneben müssen sie allgemeine und verstärkte Sorgfaltspflichten beachten.Oft ist gerade kleineren Unternehmen und Organisationen nicht klar, welche Konsequenzen die Verschärfung des GwG mit sich gebracht hat und wie sie die rechtlichen Anforderungen umsetzen können, um etwaige Sanktionen zu vermeiden.Der "Praxisleitfaden Geldwäscheprävention" gibt eine gebündelte Übersicht zu den Rechten und Pflichten der "Verpflichteten" unter dem neuem Geldwäschegesetz (GwG). Darüber hinaus informiert er die beratenden Berufe, wie Mandanten umfassend und rechtssicher bei Erfüllung ihrer Pflichten unterstützt werden können.

Anbieter: buecher
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Praxiswissen Geldwäscheprävention
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema "Geldwäscheprävention" ist aktueller und der Handlungsdruck für die Verpflichteten nach dem Geldwäschegesetz (GwG) größer denn je: Das GwG enthält nicht nur eine Fülle von kaum mehr überschaubaren Pflichten für alle Verpflichteten - auch die Kontrolldichte durch die Aufsichtsbehörden nimmt merklich zu, wobei Sanktionen bei Verstößen gegen das Geldwäschegesetz in Zukunft drastisch verschärft werden, wie die 4. EU-Geldwäscherichtlinie deutlich zeigt. Letztlich kann leichtfertig falsches Verhalten auch zu einer Strafbarkeit wegen Geldwäsche führen.Das vorliegende Praxiswerk richtet sich an alle Verpflichteten nach dem GwG - insbesondere auch an solche aus dem sog. Nichtfinanzbereich, d.h. Personen, die gewerblich mit Gütern handeln, Immobilienmakler, Anwälte, Steuerberater etc. Großer Wert wird dabei auf leichte Verständlichkeit gelegt: Die teils komplizierten Vorschriften werden umfassend und nachvollziehbar erläutert und mit zahlreichen Fallbeispielen aus der langjährigen Praxis der Autoren unterlegt. Ziel ist es, mögliche "Stolpersteine" aufzuzeigen und Anleitungen zu richtigem (gesetzeskonformem) Verhalten zu geben.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
MaBV Makler- und Bauträgerverordnung, Kommentar
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDie Makler- und BauträgerVO regelt eine Reihe von Pflichten derjenigen Berufsgruppen, die nach34c Abs. 1 GewO für ihre Tätigkeit einer Erlaubnis bedürfen. Hierunter fallen:- Immobilienmakler,- Darlehensvermittler,- Bauträger und Baubetreuer sowie- Wohnimmobilienverwalter soweit bestimmte Berufsgruppen nicht ausnahmsweise nach34c Abs. 5 GewO ausgenommen sind.Der Kommentar erläutert in anschaulicher und bewährter Weise die den genannten Berufsgruppen obliegenden Pflichten, wie- die Absicherungspflichten für Vermögenswerte, die ein Makler oder Vermittler zur Ausführung von Aufträgen erhält oder zu deren Verwendung er ermächtigt wird,- Regelungen für Bauträger über die Geltendmachung von Abschlagszahlungen,- Vorschriften über die Verwendung von Vermögenswerten, die einem Makler oder Vermittler anvertraut worden sind,- Die Vorschriften der MaBV und des34c GewO werden ausführlich kommentiert, weitere wichtige Regelungen, wie u.a. die Übergangsvorschriften160, 161 und die14, 29 und 35 GewO werden- kurz erläutert. Abgedruckt ist zudem die Musterverwaltungsvorschrift zum Vollzug des34c GewO und der MaBV, auf die im Kommentierungsteil häufig Bezug genommen wird.Vorteile auf einen Blick- verfasst von einem der versiertesten Kenner der Materie.- alle wichtigen Vorschriften in einem Band.- komplette Auswertung der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur.Zur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt sämtliche Änderungen, welche34 c GewO, die Makler- und BauträgerVO und die Makler- und BauträgerVwV seit dem Erscheinen der Vorauflage erfahren haben:- Seit 1. August 2018 ist die Tätigkeit der der Wohnimmobilienverwalter erlaubnispflichtig.- Mit Wirkung vom 1. März 2019 gilt dies auch für diejenigen Wohnimmobilienverwalter, die ihre Tätigkeit schon zuvor ausgeübt haben.- Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter müssen sich ab 1. August 2018 in einem Zeitraum von 3 Jahren weiterbilden.- Dies hat zu zahlreichen Folgeänderungen in der MaBV aber auch- in Vorschriften der GewO, wie in den in dem Kommentar mitbehandelten Bußgeld- und Strafvorschriften der144 ff. GewO geführt.- Das Werk enthält die Musterverwaltungsvorschrift zum Vollzug des34c GewO und der MaBV, die Anfang 2019 ebenfalls an die gesetzlichen Änderungen angepasst worden ist.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, Steuerberater, Immobilienmakler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer, Gewerbe und Gewerbeaufsichtsämter.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Makler- und Bauträgerverordnung
79,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Die Makler- und BauträgerVO regelt eine Reihe von Pflichten derjenigen Berufsgruppen, die nach 34c GewO für ihre Tätigkeit einer Erlaubnis bedürfen. Hierunter fallen: - Grundstücks und Wohnungsvermittler, - Darlehensvermittler sowie - Bauträger und Baubetreuer, soweit sie nicht nach 34c Abs. 5 GewO ausgenommen sind. Der Kommentar erläutert in anschaulicher und bewährter Weise die den genannten Berufsgruppen obliegenden Pflichten, wie - die Absicherungspflichten für Vermögenswerte, die ein Makler oder Vermittler zur Ausführung von Aufträgen erhält oder zu deren Verwendung er ermächtigt wird; - Regelungen für Bauträger über die Geltendmachung von Abschlagszahlungen; - Vorschriften über die Verwendung von Vermögenswerten, die einem Makler oder Vermittler anvertraut worden sind; - Vorschriften über die Vermögensverwaltung, Rechnungslegung, Buchprüfung, Anzeige- und Buchführungspflichten, Informations- und Aufbewahrungspflichten Die Vorschriften der MaBV und des 34c GewO werden ausführlich kommentiert, weitere wichtige Regelungen, wie u.a. die 14, 29 und 35 GewO kurz erläutert. Abgedruckt ist zudem die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur MaBV, auf die im Kommentierungsteil häufig Bezug genommen wird. Vorteile auf einen Blick - verfasst von einem der versiertesten Kenner der Materie - alle wichtigen Vorschriften in einem Band - komplette Auswertung der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur Zur Neuauflage Berücksichtigt werden sämtliche Änderungen, welche 34c, die Makler- und BauträgerVO und die Makler- und BauträgerVwV seit dem Erscheinen der Vorauflage erfahren haben. Im Zuge der Novellierung des Finanzanlagen- und Vermögensanlagerechts hat sich der Anwendungsbereich des 34c verändert. Dies hat zu zahlreichen Folgeänderungen in der MaBV aber auch in anderen Vorschriften, wie den in dem Kommentar mitbehandelten Bussgeld- und Strafvorschriften der 144 ff. GewO geführt. Infolge der Dienstleistungsrichtlinie war die Einbeziehung ausländischer Dienstleistungserbringer neu zu regeln. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Steuerberater, Immobilienmakler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer, Gewerbe und Gewerbeaufsichtsämter.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Makler- und Bauträgerverordnung
85,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Die Makler- und BauträgerVO regelt eine Reihe von Pflichten derjenigen Berufsgruppen, die nach 34c Abs. 1 GewO für ihre Tätigkeit einer Erlaubnis bedürfen. Hierunter fallen: - Immobilienmakler, - Darlehensvermittler, - Bauträger und Baubetreuer sowie - Wohnimmobilienverwalter soweit bestimmte Berufsgruppen nicht ausnahmsweise nach 34c Abs. 5 GewO ausgenommen sind. Der Kommentar erläutert in anschaulicher und bewährter Weise die den genannten Berufsgruppen obliegenden Pflichten, wie - die Absicherungspflichten für Vermögenswerte, die ein Makler oder Vermittler zur Ausführung von Aufträgen erhält oder zu deren Verwendung er ermächtigt wird; - Regelungen für Bauträger über die Geltendmachung von Abschlagszahlungen; - Vorschriften über die Verwendung von Vermögenswerten, die einem Makler oder Vermittler anvertraut worden sind; - Die Vorschriften der MaBV und des 34c GewO werden ausführlich kommentiert, weitere wichtige Regelungen, wie u.a. die Übergangsvorschriften 160, 161 und die 14, 29 und 35 GewO werden - kurz erläutert. Abgedruckt ist zudem die Musterverwaltungsvorschrift zum Vollzug des 34c GewO und der MaBV, auf die im Kommentierungsteil häufig Bezug genommen wird. Vorteile auf einen Blick - verfasst von einem der versiertesten Kenner der Materie. - alle wichtigen Vorschriften in einem Band. - komplette Auswertung der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur. Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt sämtliche Änderungen, welche 34 c GewO, die Makler- und BauträgerVO und die Makler- und BauträgerVwV seit dem Erscheinen der Vorauflage erfahren haben: - Seit 1. August 2018 ist die Tätigkeit der der Wohnimmobilienverwalter erlaubnispflichtig. - Mit Wirkung vom 1. März 2019 gilt dies auch für diejenigen Wohnimmobilienverwalter, die ihre Tätigkeit schon zuvor ausgeübt haben. - Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter müssen sich ab 1. August 2018 in einem Zeitraum von 3 Jahren weiterbilden. - Dies hat zu zahlreichen Folgeänderungen in der MaBV aber auch - in Vorschriften der GewO, wie in den in dem Kommentar mitbehandelten Bussgeld- und Strafvorschriften der 144 ff. GewO geführt. - Das Werk enthält die Musterverwaltungsvorschrift zum Vollzug des 34c GewO und der MaBV, die Anfang 2019 ebenfalls an die gesetzlichen Änderungen angepasst worden ist. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Steuerberater, Immobilienmakler, Darlehensvermittler, Bauträger, Baubetreuer, Gewerbe und Gewerbeaufsichtsämter.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot